Die Feiertage habe ich gleich mal ausgenutzt, um mich mal wieder kreativ auszutoben (meine Kollegen werden sich sicher freuen 😀 ).

Ich liebe es ja zu backen und wollte mich unbedingt mal an den süßen Schäfchen ausprobieren.
Hier mein Rezept:

  • 120 g weiche Butter
  • 120g Zucker
  • 200g Mehl
  • 3 Eier
  • halbes Pck. Vanillezucker
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Pck. Vanille-Pudding
  • halbes Pck. Schockotropfen

Als erstes schlagt ihr die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker zu einer cremigen Masse. Dann gebt ihr die Eier dazu und nach und nach das Mehl (mit dem Backpulver vermengt). Als letztes noch das halbe Päckchen Schokotropfen und dann ab in die Förmchen mit dem Teig. DIe Muffins lasst ihr zw. 20-25 Min im Ofen (200 Grad bei Umluft, je nach Ofen, das könnt ihr sicher am besten einschätzen.

Während die Dinger im Ofen sind, könnt ihr euch dem Topping widmen. Dazu nehmt ihr folgendes:

  • 225g weiche Butter
  • 200g Marshmallowcreme
  • 200g Puderzucker
  • bei Bedarf Speisestärke
  • Marzipanrohmasse
  • Schwarzer Zuckerstift
  • weißes Fondant
  • 1 1/2 Pck. Marshmallows

Die Butter vermengt ihr als erstes mit der Marshmallowcreme und gebt dann nach und nach Puderzucker dazu, bis ihr eine schöne klebrige Masse habt. Ich habe noch etwas Speisestärke dazu vermengt, da es mir sonst zu viel Puderzucker ist (ist so schon sehr süß), damit es eine gute Konsistenz erreicht. Wenn dann die Muffins ausgekühlt sind, könnt ihr diese mit der Creme bestreichen.

Aus der Marzipanrohmasse formt ihr dann kleine „Birnen“ und schneidet jeweils rechts uns links ein kleines Stück ein (untere dickere Hälfte), damit die kleinen Schäfchen Ohren bekommen. Ich habe sie dann auch noch etwas geknetet, damit sie eine schöne Form haben. Mit der Messerspitze habe ich dann unten noch kleine Nasenlöcher eingedrückt.
Dann geht es schon an die Augen. Ihr rollt euch aus dem weißen Fondant kleine Kugeln und drückt sie etwas platt. Mit dem Zuckerstift habe ich dann kleine Punkte als Kleber gesetzt und die Augen aufgeklebt. Als letztes kommen dann die Augenpünktchen (wieder mit dem Zuckerstift) und fertig ist das Schafgesicht 🙂 .

Dann nehmt ihr die bestrichenen Muffins und steckt die kleinen Marshmallows in das klebrige Topping und als letztes das Schafgesicht. Zack: fertig!

 

Ich hoffe euch gefällt meine kleine Schafherde.

Habt alle noch tolle Ostertage, trotz des nicht so prallen Wetters.

Eure